Amyloidosis Center Charité Berlin (ACCB)

Verankert in der Tradition der Charité, verbindet das 2019 gegründete Amyloidosis Center Charité Berlin (ACCB) höchsten wissenschaftlichen Anspruch mit innovativen diagnostischen Möglichkeiten und moderner medizinischer Ausbildung an drei klinischen, universitären Standorten: dem Campus Mitte, dem Campus Benjamin Franklin und dem Campus Virchow-Klinikum. Zurzeit werden rund 200 Patientinnen und Patienten mit hereditären beziehungsweise nicht-hereditären Varianten einer Amyloidose am ACCB behandelt.

Auf dieser Website finden Sie Informationen rund um das Zentrum und unsere Leistungen. Sie erfahren mehr zur Erkrankung Amyloidose, den Behandlungsmöglichkeiten und wie sie einen Beratungstermin mit einer unserer Ärztinnen oder einem unserer Ärzte vereinbaren können.

Als betreuender Haus- und Facharzt können Sie hier zudem Kontakt zu den zentralen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern aufnehmen, wenn Sie Ihre Patientinnen und Patienten zur Diagnostik und Weiterbehandlung an uns überweisen oder den Verdacht auf Amyloidose genauer spezifizieren möchten.

Eingebettet in das Amyloidose-Zentrum der Charité (ACCB) führen wir zudem interdisziplinäre Forschungsprojekte durch, die die Komplexität der Erkrankung Amyloidose berücksichtigen. Auch hierzu finden Sie weitere Informationen auf dieser Website.