Ein Mann schaut durch ein Mikroskop

Forschung am Amyloidosis Center Charité Berlin

Am ACCB werden interdisziplinäre Forschungsprojekte durchgeführt, die die Komplexität der Erkrankung Amyloidose berücksichtigen.

Sie befinden sich hier:

Schwerpunkte

Eine stetig wachsende Patientenkohorte mit verschieden Subtypen der Amyloidose in unterschiedlichen Krankheitsstadien, macht das ACCB zum idealen Forschungs- und Studienzentrum. Die enge Anbindung der Charité an das Berliner Institut für Gesundheitsforschung (BIH) mit den dort etablierten Clinical Research Units (CRUs) ist die ideale Plattform für die interdisziplinäre und campusübergreifende klinische Forschung des Zentrums.

Schwerpunkt unserer Arbeitsgruppe ist unter anderem die klinische Charakterisierung von bestimmten Amyloidose-Formen. Dabei steht langfristig auch die Untersuchung des therapeutischen Ansprechens auf neue Therapien im Fokus.

Projekte und Studien

  • ACCB Registerstudie
  • Systematisches Screening auf ATTR in Patienten mit schwerer Aortenstenose und Aortenklappenersatz
  • Interdisziplinäre Charakterisierung der Wildtyp TTR Amyloidose
  • Interdisziplinäre Teilnahme an zahlreichen AMG Studien für Patienten mit hATTR und ATTR-WT Amyloidose (z.B. Neuro-TTRansform, Cardio-TTRansform)
  • Longitudinale Charakterisierung von Patienten mit hATTR Amyloidose unter siRNA, ASO bzw. tetramerstabilisierender Therapie 
  • Epidemiologische Analyse der hereditären ATTR Amyloidose (TRAM2)
  • Studie zur Anwendung der B-Mode gestützten Ultraschallelastografie (USE) für nichtinvasive Herzfunktionsmessung
     

Forschungsdatenbank

Für mehr Details nutzen Sie bitte auch die Forschungsdatenbank  der Charité.

Publikationen

Hier finden Sie eine Übersicht aller Publikationen des ACCB.